News durchsuchen:  
<< Ältere Meldungen
    
Starline Models
Gräf & Stift 145-FON Reisebus erhältlich

26.03.15
Die erste Formneuheit dieses Jahres von Starline Models ist zugleich das erste Modell der „Post Car Edition 2015“ der Austrian Car Collection     . Folglich ist der Gräf & Stift 145-FON in der klassischen Farbgebung der österreichischen Post gehalten. Diese erhielt ab 1954 Busse der FON-Serie mit der runden, auch als „Alligatorschnauze“ bekannten Haubenfront.


Da später gefertigte Fahrzeuge über eine geteilte Panoramascheibe verfügten, weisen die flachen Frontscheiben des Starline-Modells auf ein frühes Baujahr hin. Optisch entspricht die Miniatur denn auch einem restaurierten Original von 1954, welches im Internet jedoch sowohl unter der Bezeichnung des 120 PS starken 120-FON als auch unter jener der Version mit 145 PS zu finden ist. Die 87-fache Verkleinerung schließt die Umsetzung der vorderen Falttüren ein, die beim Vorbild mutmaßlich erst später anstelle der Drehtür verbaut wurden. Der H0-Modellbus trägt das historische Kennzeichen PT 38-071, die Kühlerfigur, die silbernen Außenspiegel sowie ein Innenspiegel sind montiert, und darüber hinaus weiß die Dekoration mit sauberen Aufdrucken, Silberungen von Grillstreben, Griffen und Leisten sowie farblich abgesetzten Blinkern und Rückleuchten zu gefallen.

Fotos: Hermann Becker
Zur Webseite     Mo87 Foren-Wochenrückblick
15. bis 21. März 2015

26.03.15
Ist es ein Original oder ist es tatsächlich Modellbau im Maßstab 1:87? Diese Frage stellt sich bei hervorragend in Szene gesetzten Miniaturen. Ein blauer Himmel, eine passende Umgebung, ein Autodach und Bastel- sowie Fotokunst vom Feinsten machen es möglich. In unserer Wochenrückblick-Galerie ist dies nur einer von zahlreichen Links zu Modellbaubeiträgen im Mo87-Forum.
Direkt zum Bericht     DS-Design
Neuheiten März 2015

25.03.15
Die Neuheiten von DS-Design für den laufenden Monat bieten vornehmlich wieder diverse Artikel für die Gestaltung von Einsatzfahrzeugen. Für das Herpa-Modell des LF 16/12 mit Ziegler-Aufbau sind in Resin gegossene Rolladeneinsätze mit Barlock-Verschlüssen erhältlich. Diese sind für den Austausch der von Herpa verbauten Rolladeneinsätze konzipiert;, und eine kurze Verklebung sorgt dann für den richtigen Halt.



Die beiden Polizei-Decalsätze 950713 und 950714 sind für diverse Kleinserienkarossen des Mercedes-Benz T2 / Vario entstanden, die auf verschiedenen Verkaufsplattformen und auf Börsen zu finden sind.

Für die im Februar dieses Jahres erschienenen Miniaturen des Pullman-Löschzugs von Heico Modell – wir berichteten      – hat DS-Design in Anlehnung an die Oldtimerfahrzeuge der Feuerwehr Hamburg entsprechende Decalsätze aufgelegt. Die Notrufzeichen eignen sich ebenfalls zur allgemeinen Beschriftung dieser Modelle.

Türnachbildungen für die vorbildkonforme Gestaltung der diversen Fahrtec-Aufbauten aus der eigenen Produktlinie TransKit von DS-Design ergänzen die März-Neuheiten. Entweder in Silber oder in Schwarz eignen sich diese zum einen für die Drehtürvariante oder zum anderen für die Varinte mit schmaler Schiebetür.

Für Umbaufans des neuen Unimog U5023 von Busch wird nun für die nach der Lackierung erforderliche Dekoration ein Decalsatz mit Typenbezeichnungen, Rückleuchtenimitationen, Scheinwerfern usw. angeboten.

....weiter lesen     

 Wiking
Neuheiten April 2015

24.03.15
Die Wiking-Neuheiten für April 2015 beinhalten viel Bekanntes in neuen Gestaltungen und Kombinationen. So erhielt der Borgward B611 Bus einen Dachgepäckträger, und der Henschel HS 14/16 mit Fernverkehrskabine und neu konstruierter Verglasung tritt zunächst als Pritschen-LKW an. Ein Set mit vier VW T1 Kastenwagen soll zudem an die Wiking-Markenhistorie erinnern.

Neuheiten
  • 0071 18 VW Touareg C2 „Notarzt“
  • 0270 98 Borgward B611 Bus mit Dachgepäckträger, cremeweiß / blau
  • 0412 01 Henschel HS 14/16 Pritschenwagen, blassgelb / grau
  • 0424 03 Henschel F 261 Flachbordpritschenkipper „Glück“
  • 0534 02 Krupp 806 Futtermittelsilosattelzug, „Deuka“
  • 0612 48 MAN TGM Tunnellöschfahrzeug (Rosenbauer AT RLFA-T)
  • 0620 01 Ford FK 2500 Leiterwagen „Feuerwehr“
  • 0693 24 Unimog U 411 „THW“
  • 0800 12 Volvo 850 Kombi „Taxi“
  • 0864 35 Opel Blitz 1939 „Polizei Gefangenentransport“
Modellpflege
  • 0099 05 Fiat 600 mit offenem Rolldach, gelb
  • 0224 03 Renault R4 (1961), weinrot
  • 0382 02 Vakuumfasswagen mit Terra-Bereifung, rot / gelb
  • 0540 04 MAN 415 Koffer-LKW „Danzas“
  • 0642 05 Mercedes-Benz 1217 Straßenkehrwagen „Bölling“
  • 0830 13 VW Brezelkäfer, mattgrau
  • 0851 34 Scheuerle Tiefladeanhänger „Heitkamp“
  • 0861 29 VW T2 Bus mit Dachbeladung, „Feuerwehr“
  • 2170 01 Set mit vier VW T1 Kastenwagen
Foto (Vorserienmuster): Mo87
Zur Webseite     Herpa
LKW-Sondermodell für guten Zweck zur Rüssel Truck Show

23.03.15
Am 18. u. 19. April 2015 findet auf dem Autohof Lohfeldener Rüssel bei Kassel zum zweiten Mal die Rüssel Truck Show      statt, eine Charity-Veranstaltung zugunsten des Vereins für krebskranke Kinder Kassel e.V. Geboten wird ein abwechslungsfreies Programm, zum Beispiel eine Ausstellung von Oldtimer-, Custom- und Showtrucks.

Der Modellhersteller Tekno ist einer der Veranstalter der Rüssel Truck Show, die unter anderem von Herpa und DS-Design als Sponsoren unterstützt wird. DS-Design      machte uns nun auf zwei anlässlich der Veranstaltung aufgelegte Sondermodelle von Herpa im Maßstab 1:87 sowie Tekno im Maßstab 1:50 aufmerksam. Zusammen mit der Agentur Medienwichtel gestaltete DS-Design Decalsätze, welche als Vorlage für die Bedruckung der Koffersattelzüge dienen. Die Herpa-Miniatur mit MAN Zugmaschine ist auf 150 Exemplare limitiert und kostet 30 Euro, der Preis des auf 45 Stück begrenzten Tekno-Modells mit Scania-Zugmaschine beträgt 110 Euro. Die Modelle werden erstmalig auf der Truckshow verkauft, und der Erlös fließt zu 100 % in die Kasse des Vereins für krebskranke Kinder Kassel e.V. Vorbestellungen für die beiden Modelle nimmt der Veranstalter und Organisator Mike Lawson unter der E-Mail-Adresse mlawson (at) teknomodelle.de entgegen; von ihm gibt es auch weitere Informationen dazu.

Foto (Handmuster): DS-Design
Zur Webseite     Wiking
Auslieferung Februar 2015 nunmehr komplett

22.03.15
Bevor Wiking in der kommenden Woche die Neuheiten für April 2015 offiziell veröffentlicht, gilt es noch einen Blick auf die Februar-Neuheiten zu werfen. Deren Auslieferung erfolgte fast vollständig zeitgerecht zum Ende des letzten Monats, ist aber erst mit dem seit Mitte dieser Woche erhältlichen Volvo F89 komplett. Bekannterweise ist dieser im angenäherten H0-Maßstab 1:90 gehalten -- ein formneuer alter Lastwagen für den Wiking´schen Fundus an Aufliegern und Aufbauten also. Seine Premiere feiert der Volvo F89 als Tanksattelzug in der - ebenfalls angenäherten - Optik nach DDR-Vorbild der VEB Brauerei Gotha. Die Kabine verfügt über Silberungen der Frontscheinwerfer, Grillumrandung und Türgriffe sowie über silberne Drucke der Marken- und Typenschriftzüge. Die Scheibenrahmen (zum Teil) sowie die Scheibenwischer und die Griffe über dem Grill sind schwarz, die Blinker orange farblich abgesetzt und die erhabenen Stege des Fenstereinsatzes zudem schwarz bedruckt.



Bereits seit Ende Februar sind die beiden H0-Neukonstruktionen des Neuheitenpakets im Handel. Die Nachbildung des 13,15 Meter langen kippbaren Silosattelanhängers Spitzer SK 2760 CAL, dessen Behälter rund sechzig Kubikmeter fasst, setzt die Reihe moderner Auflieger im Wiking-Programm fort, in diesem Fall mit filigraner Umsetzung der Ventile und Leitungen, wobei Letztere zum Teil aus Gummi sind. In der Gestaltung der Spedition Chr. Carstensen aus Handewitt wird der Dreiachser von einem Scania R Topline gezogen.

Im Bereich Landwirtschaft erhielt das Modellprogramm von Wiking Zuwachs in Form des kleinen klassischen Schleppers Steyr 80, dessen Vorbild von 1949 bis 1964 gebaut wurde. Die Miniatur mit vorderer Pendelachse ist zunächst als Variante ohne Kotflügel über den Antriebsrädern erschienen und in einer Farbkombination aus Grün und Grau gehalten. Die Scheinwerfer sind Silber, und die Motorhaube ist mit „Steyr“-Schriftzug und Logo bedruckt.

....weiter lesen     

 Schuco
Auslieferung März 2015

21.03.15
In dieser Woche lieferte Schuco Dekorationsvarianten des Porsche 356 Speedster und des VW T1 Kastenwagens aus der Edition 87 an den Fachhandel aus. Mit den Titeln „Schuco Rollfix“ und „Schuco Tanzfiguren“ sind außerdem zwei weitere Piccolo-Sets mit je einer Espressotasse sowie je einem Modell erschienen. Ein Piccolo LKW mit Ladung komplettiert das kleine Auslieferungspaket.

Edition 87
  • 45 26153 00 Porsche 356 Speedster „Jimmy`s Speedster“
  • 45 26138 00 VW T1 Kastenwagen „Märklin“
  • 45 26177 00 VW T1 Kastenwagen „John Deere - Lanz“
Piccolo
  • 45 058 6600 Mercedes-Benz L322 Pritschen-LKW mit zwei Messerschmitt Kabinenroller
  • 45 098 6200 Piccolo Set Espressotasse mit Tempo Dreirad (Edition III)
  • 45 098 6300 Piccolo Set Espressotasse mit Mercedes 180 Ponton (Edition IV)
Foto: Schuco
Zur Webseite     Mo87 Foren-Wochenrückblick
8. bis 14. März 2015

20.03.15
Anders als für reine Sammler bleibt das Spektrum moderner PKW im H0-Maßstab für Bastler nicht nur auf einige wenige Automarken beschränkt. Da ist dann sogar ein auf ein Siebenundachtzigstel reduzierter Lifestyle-Blitz im vorbildgerecht modischen Zweifarb-Outfit möglich. In unserer Wochenrückblick-Galerie ist dies nur einer von zahlreichen Links zu Modellbaubeiträgen im Mo87-Forum.
Direkt zum Bericht     Arsenal-M
Neuheiten März 2015

19.03.15
Im letzten Monat berichteten wir     , dass Arsenal-M für den GMC DUKW-353 einen Amphibienanhänger plane. Jetzt ist der Bausatz des WTCT-6A „Duckling“ (Entlein) erhältlich. Außerdem ist das DUKW-353 Amphibienfahrzeug nunmehr auch in der blauen Farbe des THW lieferbar.

Mit dem ab Ende der fünfziger Jahre gebauten LKW Gräf & Stift ZA-200/1 wurde ein weiteres Modell nach österreichischen Vorbild als Bausatz aufgelegt, und zwar mit Doppelkabine und Pritsche.

Ebenfalls als Resinbausatz ist bei Arsenal-M auf der Basis des MAN Kat. II aktuell zudem ein Abschleppfahrzeug erschienen.
  • 111209998 GMC DUKW-353, blau
  • 114200921 WTCT-6A „Duckling“, Amphibienanhänger für GMC DUK-W 353
  • 114203041 M1002 Wrecker auf MAN Kat.II Basis
  • 115201251 Gräf & Stift ZA-200/1 8-Tonner mit Doppelkabine und Pritsche
Abbildungen: Arsenal-M
Zur Webseite     Rietze
Sondermodell des N 416 Linienbusses im Neoplan-Shop

18.03.15
Und schon kann der nächste Linienbus nach VÖV II-Standard in die Vitrine rollen. „Mehr Komfort im Nahverkehr“ lautet dabei das Motto, das auf dem im Vorführdesign gehaltenen Neoplan N 416 zu lesen ist. Die umfangreich mit großen Schriftzügen sowie feinen Details bedruckte Miniatur ist unter der Artikelnummer ZY.NEO71-7020 im Neoplan-Shop      erhältlich und kostet 24,91 Euro.

Foto: MAN Group
Zur Webseite     Herpa
Auslieferung März 2015

18.03.15
Herpas jüngste Auslieferung an den Handel umfasst unter anderem die als „Messe Specials 2015“ angekündigten mattschwarzen PKW Audi R8 Coupé und Mercedes-Benz SL sowie die drei weiteren Farbversionen der neuen Schwerlastzugmaschine Mercedes-Benz Actros Gigaspace SLT. Daneben sind elf weitere Artikel erhältlich, vom Volvo-Lampenbügel bis zum Liebherr Kran „Riga Mainz“.

....weiter lesen     

 Rietze
Zwei Sondermodelle für Nahverkehrsmodelle Sommer

17.03.15
Der in Detmold ansässige Fachhändler Nahverkehrsmodelle Sommer      informierte uns über zwei Sondermodelle des Mercedes-Benz O405 von Rietze nach einem Vorbild der Kraftverkehrsgesellschaft (KVG) Stade. Der Wagen mit der Nummer 542 war in der Zeit von 1988 bis 2002 im Stadtverkehr der norddeutschen Kreisstadt unterwegs und trug dabei zumeist Werbung für die Volksbank Stade-Cuxhaven..


Die im zeitgenössischen Farbschema gehaltenen Miniaturen tragen diese Werbung und sind umfangreich mit Logos, Kennzeichen, Wagennummer und Details wie den seitlichen Begrenzungsleuchten bedruckt. In Auflagen von je 150 Exemplaren stehen zwei Zielschild-Varianten zur Verfügung, zum einen die Linie 8 in Richtung Pferdemarkt, zum anderen die Linie 9 in Richtung Wiepenkathen. An der Türseite weisen beide Busmodelle die typische Linienverlaufsanzeige auf, wie sie in den 80er- und 90er-Jahren in Stade verwendet wurde. Sie sind im Webshop von Nahverkehrsmodelle Sommer bestellbar, kosten jeweils 31,99 Euro und werden als „Stade-Edition“ in weiß-blauen Sonderverpackungen geliefert.

Fotos: Nahverkehrsmodelle Sommer
Zur Webseite     Modell-Vorstellung
Audi R8 V10 plus Coupé von Herpa

15.03.15
Wohin nur mit all dem Geld, wenn dieses nicht mehr arbeiten mag? Nun, vielleicht wäre ja ein Sportwagen eine interessante Investition. Audi hätte da demnächst mit dem R8 V10 plus Coupé etwas Neues anzubieten. Was denn, soviel Kohle liegt dann doch nicht auf der hohen Kante? Dann genügen ja womöglich auch die passenden Modelle von Herpa. Hermann Becker plünderte sein Sparschwein.
Direkt zum Bericht     AWM
Zwei Hybrid-Gelenkbusse der Hochbahn für Stadt im Modell

14.03.15
Stadt im Modell      lieferte aktuell seine ersten Modellneuheiten dieses Jahres aus. Es handelt sich dabei um zwei Varianten der auf der Innovationslinie 109 der Hamburger Hochbahn verkehrenden diesel-elektrischen Hybrid-Gelenkbusse des Typs Mercedes-Benz O530 GDH. Auffälligster Unterschied zwischen den zwei Modellen von AWM sind die auf Wagen 7051 aufgedruckten Traffic Boards mit der Mottowerbung „Unser Antrieb für Hamburg. HOCHBAHN VisionAir“; dieser Bus fährt in Richtung Alsterdorf. Wagen 7052 ohne Werbung steuert den Hauptbahnhof an. Beiden Miniaturen sind aber die zahlreichen Bedruckungen mit Piktogrammen und individuellen Wagennummern sowie Kennzeichen gemein. Die Modellbusse sind für jeweils 36,99 Euro im Onlineshop von Stadt im Modell sowie bei den belieferten Händlern erhältlich.
  • 10117 Mercedes-Benz Citaro O 530 GDH „Hochbahn“ Wagen 7051
  • 10118 Mercedes-Benz Citaro O 530 GDH „Hochbahn“ Wagen 7052
Fotos: Stadt im Modell
Zur Webseite     Herpa
Neuer VW Touran fertiggestellt

13.03.15
Die Neuwagenoffensive anno 2015 von Herpa geht munter weiter. Neben den neuen Audi-Modellen Q7 und R8 V10 plus (den wir in Kürze hier auf der Hauptseite zeigen) sowie dem modellgepflegten VW Touareg der zweiten Generation ist nun überraschend auch der auf dem Genfer Salon präsentierte neue VW Touran fertiggestellt und zunächst in drei Farbvarianten als Werbemodell erhältlich.

Christoph Zinn war so freundlich, uns einige Fotos der Modellneuheit zur Verfügung zu stellen, deren Vorbild den Erfolg des Vorgängers fortsetzen soll. Der erste Touran wurde im Jahr 2003 in den Markt eingeführt und lief etablierten Kompaktvans schnell den Rang ab. Aber nach zwölf Jahren und zwei Facelifts ist nun die Zeit für einen Neuansatz gekommen.


Der neue Touran basiert auf dem sogenannten Modularen Querbaukasten (MQB). Dieser ermöglicht einen langen Radstand (plus 11 Zentimeter), kurze Karosserieüberhänge und in der Folge eine gute Raumausnutzung, nunmehr bei einer Länge von 4,53 Meter. Das Design orientiert am kompakteren Golf Sportsvan, der es leider nicht in den Maßstab 1:87 geschafft hat. Um so erfreulicher also, dass der neue Touran den geneigten Sammlern nicht vorenthalten bleibt und somit die Reihe der (von Wiking produzierten) Versionen des Vorläufers in der von Herpa bei modernen PKW gewohnten Qualität ergänzt.
  • 5QB.099.301.C9A - VW Touran (2015), Pure White
  • 5QB.099.301.R7H - VW Touran (2015), Indium Grey Metallic
  • 5QB.099.301.Q5Y - VW Touran (2015), Caribbean Blue Metallic
Fotos: Christoph Zinn
Zur Webseite     
<< Ältere Meldungen
    
Aktuelle Händlernews