News durchsuchen:  
<< Ältere Meldungen
    
Rietze
Neuheiten 09.-10.2017

24.06.17
Turnusgemäß stellt Rietze sein nächstes Neuheitenprogramm vor, und zwar wie mittlerweile gewohnt zunächst lediglich mit Grafiken der geplanten Miniaturen. In den Monaten September und Oktober 2017 darf wieder mit knapp vierzig Gestaltungsvarianten bekannter H0-Modelle gerechnet werden, von denen etwas mehr als die Hälfte dem Bus-Sektor angehören. Selbstverständlich ist im kommenden Herbst auch die Erweiterung der Altdorfer Sammelserien "collectors edition", "Einsatz-Serie" sowie "Bahn-Edition" um jeweils zwei neue Modellautos vorgesehen.

Prospektdownload: Rietze Neuheiten 09.-10.2017     
....weiter lesen     

 DS-Design
Dritte Neuheiten Juni 2017

23.06.17
Zum dritten Mal in diesem Monat erscheinen einige Neuheiten von DS-Design. Im Rahmen der Transkit-Serie wurde ein Fahrtec Rettungswagen-Koffer älterer Bauart aufgelegt, mit dem Herpas Großserien-RTW der Baujahre ab 2006 in den Vorgänger umgebaut werden kann, der über eine kleinere Form und Schrägen hinter den Radausschnitten verfügt.


Auch ein Decalsatz betrifft die Firma Fahrtec, allerdings geht es hier um das neue, ab 2015 verwendete Logo. 54 Stück davon stehen zur Verfügung. Die zweite Decal-Neuheit dient zur Darstellung des in vielen Einsatzfahrzeugen verwendeten rutschfesten Bodenbelags.
  • 110025 Fahrtec RTW-Koffer mit Schiebetür, alte Version (TransKit-Serie)
  • 950784 Decal Rutschfester Bodenbelag / Streichboden für Einsatzfahrzeuge
  • 950787 Decal Fahrtec Logo, Version ab 2015
Fotos und Abbildungen: DS-Design
Zur Webseite     Wiking
Pritschenbulli zum Kulmbacher Oldtimer-Treffen

23.06.17
Das 21.Kulmbacher Oldtimertreffen fand am 18. Juni 2017 auf dem Gelände der Mönchshof-Brauerei in Kulmbach statt. Anlässlich dieses Treffens gab es natürlich auch wieder ein Wiking-Sondermodell im Dekor der Brauerei, in diesem Jahr einen VW Bulli mit Pritsche und seitlich offener Plane. Das aufwendig dekorierte Modell ist aber für alle, die das Treffen versäumt haben, nicht in unerreichbare Ferne gerückt. Man kann den in einer Auflage von 500 Stück hergestellten Bulli bei dem Kulmbacher Versandhändler Modell Car Service      im Onlineshop für 19,50 Euro erwerben.

Foto: Modell Car Service
Zur Webseite     AWM
Zwei Schweizer Kofferhängerzüge für Swissmodelle

22.06.17
Als jüngste Neuzugänge im Sortiment bietet Swissmodelle      zwei Kofferhängerzüge nach heimischen Vorlagen an. Die beiden 2009er Scania R Highline von AWM fahren für die Schöni Transport AG und die Schweizerische Post AG, wobei für Letztere zwei Wechselkoffer zum Einsatz kommen, zum einen mit großem Werbemotiv und zum anderen mit dem Ortwortspiel "Aarautoradio". Die beiden Lastzüge kosten jeweils 32 Schweizer Franken. Zum Preis von 34 Schweizer Franken sind als Set zudem vier Wechselkoffer der Post erhältlich, von denen drei Koffer als Aufdrucke weitere Ortwortspiele tragen, die auch jeweils als Kombination aus einem Schweizer Ortsnamen und etwas, das per Postpaket verschickt werden kann, gebildet wurden.

Fotos: Swissmodelle
Zur Webseite     Herpa
Drei neue LKW-Werbemodelle von Mercedes-Benz

22.06.17
Nach geraumer Zeit ließ Mercedes-Benz von Herpa mal wieder einige LKW-Werbemodelle auflegen. Es handelt sich dabei um drei Actros Zugmaschinen, von denen zwei über die GigaSpace-Kabine verfügen und in den Farben Schwarz und Grün gefertigt wurden. Dritte H0-Neuheit im Bunde ist ein blauer StreamSpace mit 2,3 Meter breitem Fahrerhaus. Für die beiden erstgenannten ruft der Mercedes-Benz Shop      jeweils 34,90 Euro auf, während der StreamSpace 31,90 Euro kostet. Geliefert werden die Miniaturen jeweils in Mercedes-Benz Designerverpackungen mit Minivitrinen. Wir danken Engelbert Lochmann für den Hinweis.

  • B66004203 Mercedes-Benz Actros FH25 GigaSpace Zugmaschine, schwarz
  • B66004204 Mercedes-Benz Actros FH25 GigaSpace Zugmaschine, grün
  • B66004206 Mercedes-Benz Actros FH23 StreamSpace Zugmaschine, blau
Fotos: Mercedes-Benz Accessories
Zur Webseite     Brekina
Renault JN 90 als Pritschen- und Koffer-LKW erschienen

22.06.17
Nach dem Magirus-Deutz MK lieferte Brekina jetzt mit dem Renault JN 90 seinen zweiten Viererclub-LKW aus. Vom deutschen Pendant unterscheidet sich der Miniaturfranzose nicht nur durch die Drucke der Marken- und Typenschriftzüge, sondern auch durch den anders gerippten Grill mit silbernem Aufdruck der Raute, Windabweiser und andere Blinker an der Kabine. Auf Anhieb sind die bisher in Aussicht gestellten vier Pritschen- und Koffer-LKW im Handel erhältlich.
  • 34850 Renault JN 90 Pritsche/Plane, blau
  • 34851 Renault JN 90 Pritsche/Plane, grauweiß
  • 34852 Renault JN 90 Koffer "Calberson Paris"
  • 34853 Renault JN 90 Koffer "Calberson Marseille"
Foto: Hermann Becker
Zur Webseite     AWM
Neuer Mercedes-Benz Tourismo M fertiggestellt

21.06.17
Zu Beginn des Jahres kündigte AWM in seinem Neuheitenprospekt noch ein wenig kryptisch einen "MB Reisebus - neu" für dieses Jahr an. Buskennern war dabei durchaus klar, dass es sich wohl um die Nachbildung der Neuauflage des Mercedes-Benz Tourismo handeln würde. Der Reisebushochdecker feierte in dieser Woche in Brüssel seine Weltpremiere, und pünktlich steht auch die H0-Miniatur aus Selb bereit. Das Online-Magazin omnibus.news      stellte uns nun Fotos der Formneuheit des dreiachsigen Tourismo M zu Verfügung, welcher in der Baugröße 1:87 der 13,115 Meter langen Variante entspricht und sowohl im Grünmetallic des Premierenvorbilds als auch in den Farben Weiß, Grau und Schwarz erscheinen wird.

Fotos: omnibus.news / Rüdiger Schreiber
Zur Webseite     Rietze
VW T5 im Polizeimodelle Shop jetzt auch international

21.06.17
Schon immer gehörte der VW Bulli zu den Standardfahrzeugen der deutschen Polizei. Vom Transporter 1 (T1) bis zum aktuellen T6 findet man jeden Typ in den Bestandslisten der verschiedenen Polizeibehörden. Die alten Typen sind natürlich schon längst ausgemustert, aber der T5 steht nach wie vor in großer Anzahl in den Fuhrparks der Polizei. Dass das auch im europäischen Ausland so ist, zeigt der Polizeimodelle Shop      erstmals mit zwei neuen Modellen aus Schweden. Als deutsches Belegexemplar gehört zusätzlich ein T5 als Halbgruppenkraftwagen der Polizei Hamburg zu den Neuerscheinungen. Dieser ist traditionell silbermetallic lackiert und rundum mit der blauen Polizeibinde versehen. Ganz anders treten die beiden Schweden auf: Sie tragen auf weißer Grundfarbe das grelle gelb-blaue sogenannte Battenburg-Muster und sind damit wesentlich auffälliger. Die schwedischen VW T5 werden als Befehlskraftwagen "YTTRE BEFÄL" und als Einsatzleiterfahrzeug "INSATSLEDARE" angeboten. Die drei von Rietze in Auflagen von je 300 Stück produzierten Modelle entsprechen bis ins Detail den jeweiligen Vorbildfahrzeugen. Der Bulli der Hamburger Polizei kostet 26,95 Euro, die schwedischen T5 sind für je 29,95 Euro zu haben.
  • 53618 VW T5 Bus GP LR "Polizei / Halbgruppenkraftwagen der Verkehrsstaffel“
  • 53619A VW T5 Bus GP LR "Polis / YTTRE BEFÄL" (Befehlskraftwagen) (S)
  • 53619B VW T5 Bus GP LR "Polis / INSATSLEDARE" (Einsatzleiter) (S)
Fotos: Polizeimodelle-Shop
Zur Webseite     DS-Design
Drei Decalsätze für Juni 2017 angekündigt

20.06.17
Weitere Decalsätze für die Beschriftung von Einsatzfahrzeugen legt DS-Design im Juni 2017 auf. Unter anderem wird nun der Decalsatz des KEF der BF Düsseldorf angeboten, der vormals nur in Verbindung mit einem Modell erhältlich war. Der im Siebdruckverfahren hergestellte Decalbogen enthält neben der Fahrzeugbeschriftung auch die leuchtroten Karosserieflächen. Die anderen beiden neuen Decalsätze werden im Digitaldruck erstellt.

  • 950771 Decalsatz Berufsfeuerwehr Düsseldorf KEF, GW-DuK und ELW
    für Mercedes-Benz Sprinter mit Hochdach (2000)
  • 950772 Decalsatz Airport Hamburg
    für Mercedes-Benz Sprinter (2013) Fahrtec-RTW mit Schiebetür
  • 950786 Decalsatz Notrufzeichen 112 Europaweit in verschiedenen Größen
Bildmaterial: DS-Design
Zur Webseite     VV Model
Tatra 603 in überarbeiteter Version erschienen

20.06.17
Der Tatra 603 ist in verschiedenen Varianten schon seit Längerem im Programm von VV Model     . Nun hat man das Modell überarbeitet und auch gleich die dritte Baustufe des Originals mitaufgelegt. Das Oberklasse-Fahrzeug mit seiner Stromlinienkarosse wurde von 1956 bis 1975 gebaut und erhielt zwei Weiterentwicklungen.



Auffälligstes Unterscheidungsmerkmal dürfte die Frontpartie sein, die sich mit Einführung der nächsten Baustufe jeweils änderte. Von anfangs drei Scheinwerfern wechselte man später zu vier Scheinwerfern, die in der letzten Baustufe weiter auseinanderwanderten. Auf den Bildern von VV Model ist dieses Merkmal leider nicht gut zu erkennen. Wir haben daher computergenerierte Bilder für eine bessere Verdeutlichung hinzugefügt. Die Modelle werden vorerst nur als Fertigmodelle angeboten. Sie sind im Shop bereits gelistet und bei den Vertriebspartnern auch bald verfügbar.
....weiter lesen     

 Herpa
Zwei neue LKW-Werbemodelle von MAN erschienen

19.06.17
Der Löwe schläft nicht, sondern bleibt unverändert rührig. So gibt es wieder zwei neue von Herpa für MAN gefertigte Werbemodelle, wie uns Modelglobe      mitteilte. Ein Kühlkoffersattelzug wirbt dabei mit großflächigen Drucken auf dem dreiachsigen Auflieger für die MAN Financial Services und deren Löwen unter den Karten, nämlich die MAN Card. Als Zugmaschine dient ein zweiachsiger MAN TGX XXL der aktuellen Baureihe in hellgrauer Farbgebung, auf dessen Seiten die Schriftzüge "Exclusive Lion", "TGX 18.580" und "D38" zu finden sind. Die beiden zuletzt genannten Schriftzüge trägt auch die zweite Neuheit, eine Solozugmaschine, die in dem Farbton Dakotagrau Metallic lackiert ist. Der Preis des Sattelzugs beträgt 36,50 Euro, die Zugmaschine kostet 26,90 Euro auf. Die LKW sind im MAN Shop      und in Kürze auch im gut sortierten Fachhandel erhältlich.
  • ZY.HE092-8557 MAN TGX XXL D38 Kühlkoffersattelzug "MAN Card"
  • ZY.HE092-8571 MAN TGX XXL D38 Sattelzugmaschine, dakotagraumetallic
Fotos: MAN Group
Zur Webseite     Rietze
Drei neue Busse aus Pforzheim beim Bulli-Kontor

19.06.17
Vor genau 250 Jahren bekam die Stadt Pforzheim in Baden-Württemberg von Markgraf Karl Friedrich von Baden das Privileg, in Pforzheim eine Taschenuhr- und eine Silberwarenmanufaktur zu errichten. Nun ist dies nicht mehr der bedeutendste Wirtschaftszweig in der aufstrebenden Mittelstadt. Aber immer noch nennt man sich voller Stolz "Goldstadt Pforzheim" und feiert das Jubiläum mit entsprechendem Aufwand. Im vergangenen Jahr übernahm zudem die Bahntochter DB Südwestbus den Stadtbusverkehr in der Schmuck- und Silberstadt. Da ist es naheliegend, dass einer der Stadtbusse mit großflächiger Werbung auf das Festival zum Jubiläum aufmerksam macht. Dies nahm man wiederum jetzt beim Bulli-Kontor      zum Anlass, gleich drei MAN Busse, einen Lion´s City Euro 6 und zwei Lion´s City GL Euro 6, als Sondermodelle in der Aufmachung "Pforzheimfährtbus" des neuen Betreibers von Rietze produzieren zu lassen. Eines der drei Modelle zeigt zudem in entsprechend vollflächiger Bedruckung die schon beschriebene Werbung. Der Solobus kann ab sofort für 31,90 Euro beim Bulli-Kontor bestellt werden, für die zwei Gelenkbusse muss man jeweils 34,90 Euro ausgeben.
  • BS1647 MAN Lion´s City Euro 6 "DB Südwestbus / Pforzheim"
  • BS1648 MAN Lion´s City GL Euro 6 "DB Südwestbus / Pforzheim"
  • BS1649 MAN Lion´s City GL Euro 6 "DB Südwestbus / Goldstadt Pforzheim"
Fotos: Bulli-Kontor
Zur Webseite     Wiking
Zwei neue Modelle bei Collect & Invest

18.06.17
Die Exclusivmodelle Nummer 45 und 46 von Collect & Invest      kommen wieder beide aus dem Hause Mercedes-Benz. Und sie sind wiederum sehr unterschiedlich. Der L 1413 als Betonmischer des Unternehmens Lambertsen Tiefbau stellt einen typischen Baustellen-LKW der sechziger Jahre dar. Die Ziffernfolge 1413 steht dabei für 14 Tonnen Gesamtgewicht und 126 PS Motorleistung. Das zweite Modell wäre da eher der Geschäftsleitung zuzuordnen. Man kann sich gut vorstellen, dass der Chef der erfolgreichen Baufirma standesgemäß im goldmetallic lackierten Mercedes-Benz 280 SE unterwegs war. Schließlich konnte man beim Kundenbesuch so die Wirtschaftskraft des eigenen Betriebes demonstrieren. Die beiden Modelle kann man ab sofort für jeweils 22 Euro bestellen. Von dem Betonmischer wurden 530 Stück aufgelegt, von der Luxuslimousine gibt es 500 Exemplare.

Fotos: Collect & Invest
Zur Webseite     Mo87 Foren-Wochenrückblick
11. bis 17. Juni 2017

18.06.17
Die gesetzlichen Feiertage sind fürs Erste vorbei, der Arbeitsalltag steht nun also wieder im Mittelpunkt. Der Fahrer der fiktiven Firma Krieger versieht seinen Job in einem brandneuen Hängerzug mit Scania CR20 Highline-Kabine. Dieser steht natürlich (noch) wie aus dem Ei gepellt da, aber die Gebrauchsspuren lassen sicher nicht lange auf sich warten. In unserer Wochenrückblick-Galerie ist er nur einer der vielen Links zu den Modellbaubeiträgen im Mo87-Forum.
Direkt zum Bericht     Arsenal-M
Neuheiten und Wiederauflagen Juni 2017

17.06.17
Eine Sommerpause gibt es bei Arsenal-M      nicht. Neben vielen Neuentwicklungen im militärischen Bereich gibt es auch viele Neuauflagen gefragter und längst vergriffener Modelle. Mit Blick durch die Zivilbrille stechen zwei interessante Vorbilder ins Auge. Der Brockway F666 erhält einen Feuerlöschaufbau, der in ziviler Nachnutzung realistisch erscheint. Dieses Modell ist als Resin-Bausatz ausgeführt. Die zuletzt gestartete Serie an Kunststoffbausätzen des Typs Mercdes-Benz LG 315 wird um den Kofferaufbau ergänzt. Alle Modelle sind ab sofort im Online-Shop bestellbar.


Neuheiten
  • 114201281 Brockway F666 CLASS 155 fire crash truck
  • 211200621 Mercedes-Benz LG 315 mit Kofferaufbau
Neuauflagen
  • 115200011 ÖAF S-LKW 10t. 6x6 Pritsche/Plane
  • 114201101 Jeep Ford GPA Amphibienwagen
  • 113203001 GAZ-67 Geländewagen
  • 113201111 UAZ-469 Geländewagen
  • 113201091 P3 Geländewagen
  • 111207511 DKW Munga F-91/8-1000 8-Sitzer mit Verdeck
  • 111205251 Iveco MLL150 E28 Pritsche/Plane BW-Fuhrparkservice
Abbildungen: Arsenal-M
Zur Webseite     
<< Ältere Meldungen
    
Aktuelle Händlernews
Termine der nächsten 7 TageAlle Termine


Modellbau bei Amazon






Interessante Bücher zum Thema:




Mo87.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.