News durchsuchen:  
<< Ältere Meldungen
    
Busch
Auslieferung März 2019

26.03.19
Nun ist er da, der VF 123 Krankentransportwagen von Mercedes-Benz und Miesen. In vier Ausführungen zu Preisen zwischen 22,99 und 28,99 Euro liefert Busch ihn mit der zweiten Neuheitenauslieferung 2019 dieser Tage an den Fachhandel aus. Teil des Pakets sind eine elfenbeinfarbene Ausführung des Bayerischen Roten Kreuzes in Nürnberg, ein tagesleuchtroter KTW mit den für Nordrhein-Westfalen seinerzeit typischen weiß abgesetzten Kotflügeln, ein schwarzer Bestattungswagen und ein grünes Fahrzeug in privater Zweitverwendung. Während drei Modelle mit Krankenliege und Betreuerstuhl aufwarten, steckt im Inneren des Leichenwagens natürlich ein Sarg; dass die (etwas groß geratenen) Rundumkennleuchten einzeln aufgesteckt werden und keine Bohrung oder Vertiefung in der Karosserie vorgesehen ist, erlaubt solche Variationen. Von den beiden Einatzfahrzeugen ist der fränkische BRK´ler am überzeugendsten ausgefallen; beim tagesleuchtfarbenen Feuerwehrmodell hat Busch sich für durchgefärbten roten Kunststoff und aufgedruckte weiße Flächen entschieden, was nicht volltändig deckend gelungen ist.



Daneben enthält die aktuelle Auslieferung zwei weitere Mercedes-Benz Vito Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Halstenbek und der hessischen Polizei sowie zwei Polizei-Ausführungen des Land Rover Discovery II aus Bayern mit Bauchbinde sowie im komplett grünen Dress der Bundespolizei. Der Smart der Dresdener Stadtreinigung erweitert die umfangreiche Serie der Stadtflitzer im Busch-Sortiment, und der einachsige Kofferanhänger mit KTA-Bezeichnung HL 900.40/EKRf erhält nun auch in elfenbeinfarbener DRK-Ausführung den 3D-gedruckten Gepäckträger mit darauf verlastetem Ersatzrad (im Februar war bereits ein solcher Anhänger der Blauen Post dabei). Weitere Dekorationsvarianten bekannter Modelle ergänzen die Fachhandelsaussendung im März.
....weiter lesen     

 Herpa
Neuer Garbe-Werbesattelzug im Miniatur Wunderland

25.03.19
Das Hamburger Miniatur-Wunderland      arbeitete bereits zuvor mit der ebenfalls in der Hansestadt ansässigen Spedition Garbe zusammen. Vor rund zwei Jahren erschien ein Volvo FH Koffersattelzug mit großflächiger Werbung für das MiWuLa und die Elbphilharmonie, die in der Modellbahnanlage als H0-Modell nachgebaut wurde. Der Nachfolger wird nun von einer Scania S 500 Highline Sattelzugmaschine gezogen und trägt vergleichsweise zurückhaltende MiWuLa-Werbung. "Die Welt ist klein" heißt es auf den Seiten des Aufliegers; dazu kommt die Auflistung der Länder, Regionen und Städte, die die Hamburger 87-fach verkleinert haben. Das auf 1100 Exemplare limitierte Herpa-Modell in Garbe-Hausfarbe Blau ist für 29,90 Euro ab sofort im Shop des Miniatur-Wunderlands erhältlich.
  • Scania S 500 Highline "Spedition Garbe / Miniatur-Wunderland-Truck 2019 / Die Welt ist klein"
Foto: Miniatur Wunderland
Zur Webseite     Iconic Replicas
Zwei Volvo FM Flugfeld-Tankwagen angekündigt

25.03.19
Der Busspezialist Iconic Replicas      kündigt seine ersten LKW-Modelle im Maßstab 1:87 an. Vorbild ist ein Volvo FM Tanksattelzug des nordhessischen Tankfahrzeugherstellers Esterer, der seine "Aircraft Refueller" weltweit ausliefert. Einem Werbeauftrag verdanken Sammler nun eine Formneuheit, die in zwei Dekorationen in den Handel kommen wird: Eine dreiachsige Volvo FM Sattelzugmaschine mit für Flugfeld-Tankfahrzeuge typischer, aufgebauter Pumpe samt Schlauchhaspel zieht einen einachsigen Sattelauflieger nach Esterer-Vorbild mit rund 35.000 Litern Fassungsvermögen. Die Erstauflage ist in den Farben von Shell und BP geplant. Den Deutschlandvertrieb besorgt ab sofort VK-Modelle     ; deutsche Händler rufen jeweils knapp 60 Euro für die Tanksattelzüge auf.
  • 87-0108 Volvo FM Esterer Aviation Fueling Tanker "Shell Oil"
  • 87-0109 Volvo FM Esterer Aviation Fueling Tanker "BP Aviation"
Fotos: Iconic Replicas
Zur Webseite     Modell-News
Messemodelle zur Intermodellbau 2019 aus dem Saarland

24.03.19
Mit gleich fünf neuen Wiking-Sondermodellen im Gepäck reist Modellspielwaren Reinhardt      aus dem Saarland ins Ruhrgebiet zur diesjährigen Intermodellbau (4. bis 7. April 2019 in Dortmund). Darunter sind drei Bullis, ein VW T3 mit Doppelkabine in auffälligem Flammendekor und zwei VW T1 Kastenwagen mit aufwendig ausgeführter, allseitiger Bedruckung im Look der Marke "Mon Cheri". Mit zwei weiteren Modellen setzt der Sulzbacher Fachhändler seine mit einem Saab 900 begonnene Serie von internationalen Polizeifahrzeugen aus Lüdenscheider Produktion fort. Diesmal geht es in die Niederlande, wo ein Brezelkäfer und ein Citroën 2CV mit offenem Rolldach in zeittypischer Aufmachung der "Politie" an alte Zeiten erinnern.


Aber auch die Freunde von Modellen aus Teningen werden auf der Messe nicht leer ausgehen. Für sie hat Detlef Reinhardt einen Mercedes-Benz O 305 der Mannheimer Verkehrs AG dabei. Der wie gewohnt in allen Details stimmig bedruckte Brekina-Bus trägt Werbung für die Molkerei "Odenwald-Milch" auf den Flanken und zusätzlich den Slogan "Nerven sparen, laß´ Dich fahren!" für den ÖPNV am Heck. Und wer ein neues Brauereifahrzeug vermisst, kann eine firmentypisch blaue Hanomag Enser Zugmaschine mit einem Anhänger der Karlsberg-Brauerei aus Homburg, der drittgrößten Stadt des Saarlands, in Dortmund erwerben.

....weiter lesen     

 Mo87 Foren-Wochenrückblick
11. bis 17. März 2019

24.03.19
Es muss nicht immer der neueste LKW aus dem hohen Norden sein - auch die älteren Baureihen erfreuen sich nach wie vor einer großen Fan-Gemeinde. Ein Arbeitstier ohne viel Schnickschnack bereicherte in der zurückliegenden Woche das Forum. Aufgenommen in seinem ihm zugedachten Arbeitsumfeld, macht der Scania 144 einen sehr guten Eindruck. Neben diesem Container-Sattelzug wurden in der vergangenen Woche viele andere schöne Modelle gezeigt und laden zum Rundgang ein.
Direkt zum Bericht     AWM
Neue Dreier-Sattelzüge bei Swissmodelle

24.03.19
Die Schweiz ist ein vielsprachiges Land; mindestens vier Sprachen werden dort gesprochen. Zwei davon präsentieren jetzt die neuen Scania S Highline Sattelzüge der Schweizer Spedition Dreier, die Swissmodelle      als Neuheiten für den Monat März im Angebot hat. Beide LKW sind in Diensten der Schweizer Post unterwegs und tragen Luzerns berühmte Kapellenbrücke als Dekoration. Wagen 5089 wirbt dabei mit dem Slogan "Die Schweiz baut auf uns: Mit über 100 Millionen Paketen jährlich" für die Post. Sein französischsprachiges Pendant, Wagen 5088, trägt die Aufschrift "Nous acheminons des millions de collis à bon part" und wirbt natürlich für La Poste. Die von AWM produzierten Modelle sind ab sofort für jeweils 32 CHF lieferbar.

Fotos: Swissmodelle
Zur Webseite     First Gear
Mack Müllwagen nun auch als Seitenlader erhältlich

23.03.19
Vor gut einem Jahr stellte der US-amerikanische Metallmodellhersteller First Gear Replicas einen Mack TerraPro Müllwagen mit Heil Überkopflader vor; wir berichteten     . Nun kommt ein zweiter Müllwagen hinzu, der außer der Marke Mack nichts mit dem Erstling zu tun hat. Denn diesmal handelt es sich um die Mack LR-Baureihe mit besonders niedrig montierter Kabine und einen Seitenlader des Typs McNeilus ZR. Die Metallmodelle, bei denen auf eine Inneneinrichtung verzichtet wird und die daher mit schwarzem Verglasungseinsatz ausgestattet sind, kosten für die simple Machart schwerlich akzeptable 39,95 US-Dollar – doch immerhin sind die Modelle, die es in in zwei neutralen Farben gibt, schön bedruckt und ab Werk mit Außenspiegeln ausgerüstet. Das seitliche Ladeelement wurde in kräftigem Orange gehalten und setzt sich so deutlich von der Karosseriefarbe ab.


Als Bezugsquelle in Deutschland empfiehlt sich Gunter´s Car Company      in Oldenburg, der die neuen First Gear-Modelle bereits vorrätig hat.
  • 80-0331 Mack LR mit McNeilus ZR Seitenlader, graphitgraumetallic
  • 80-0332 Mack LR mit McNeilus ZR Seitenlader, weiß
Fotos: First Gear Replicas
Zur Webseite     Mo87 Foren-Wochenrückblick
4. bis 10. März 2019

22.03.19
Nach den kleinen Dingen, die das Herz sowohl des Bastlers als auch des Betrachters erfreuen, folgte in der zehnten Kalenderwoche ein Modell, das für eine breite Zustimmung sorgte: Präsentiert wurde ein Fiat 131 in der flotten Abarth-Version, zivilisiert für den normalen Straßenverkehr. Dagegen erzeugte das vom Bastler selbstkritisch geäußerte Unvermögen in Teilbereichen der Modellbaukunst heftiges Kopfschütteln. Dieses und weitere Werke zeigen wieder einmal eindrucksvoll, was im kleinen Maßstab möglich ist.
Direkt zum Bericht     AWM
Spezial Januar / Februar 2019

22.03.19
Dieser Tage reichte AWM seine Spezial-Zusammenstellung europäischer Lastzüge für die Monate Januar und Februar 2019 nach, wobei dieses Mal vornehmlich deutsche Vorlagen Berücksichtigung fanden. Nachdem vor Kurzem erste Solozugmaschinen der letztjährigen Formneuheit des Scania S mit Highline-Kabine aus dem Dauerprogramm von AWM an den Fachhandel ausgeliefert wurden, kommt der Schwede im vorliegenden Spezial viermal in der Kombination mit unterschiedlichen Sattelaufliegern zum Speditionseinsatz.



....weiter lesen     

 Herpa
Auslieferung März 2019 (Teil 1)

21.03.19
Die schwedische AB Bengt Forsgårds Åkeri hat einen sehr schönen Scania T 580 in ihrer LKW-Flotte, der sich mit Herpas Formen nicht uneingeschränkt nachbilden lässt. Die in der Baugröße H0 gewählte Interpretation der Hauber-Zugmaschine weiß angesichts der blauen Metalliclackierung, die das nebenstehende Produktfoto leider nicht wiedergibt, dennoch sehr zu gefallen. Der Sattelzug mit Siloauflieger ist einer der Artikel der aktuellen Auslieferung aus Dietenhofen.
....weiter lesen     

 Busch
Berner Feuerwehr-G-Klasse für Bahnorama

20.03.19
Der Schweizer Fachhändler Bahnorama      orderte bei Busch ein Sondermodell nach Vorbild aus der eigenen Heimatstadt Bern. Die dortige Berufsfeuerwehr nutzt zwei baugleiche Mercedes-Benz G-Klassen als Einsatzleitwagen des Zugführers bei Brand, technischen Hilfeleistungen, Ölunfällen und für die ABC-Wehr. Zusätzlich kommen sie als schnelle Vorausfahrzeuge bei Verkehrsunfällen zum Einsatz und bringen die entsprechende Beladung mit. Daher sind statt der hinteren Fenster Klappen vorgesehen, um an dahinter eingerichtete Geräteräume zu gelangen; im Gepäckraum hat der Ausbauer Vogt zudem ein großes Regalsystem untergebracht.


Im Modell zeigt der Pikettwagen 02 der Berner Berufsfeuerwehr die meisten Details seines Vorbilds, vom Wappen auf den vorderen Türen und auffällige weiße Streifen über schwarze Schutzleisten bis hin zu den in Wagenfarbe gehaltenen hinteren Fenstern. Der Baureihenunterschied – im Modell ein Typ 463 mit der Front von 1990, im Vorbild ein Typ 461 "Professional" mit weißem Plastikkühlergrill – ist durch die Bedruckung gut kaschiert. Der im ausgeschalteten Zustand klar-transparente Blaulichtbalken rundet das Sondermodell ab, das für 31,50 Schweizer Franken bei Bahnorama      erhältlich ist. Beim Versand nach Deutschland entfällt die Schweizer Mehrwertsteuer; der Exportpreis beträgt 24,37 Euro plus 12 Euro Porto (beim Versand eines Modells) und ggf. deutsche Einfuhrumsatzsteuer.
  • 51400-102 Mercedes-Benz G-Klasse - Führungsfahrzeug ELW 02 - Berufsfeuerwehr Bern
Fotos: Mo87
Zur Webseite     Minichamps
e.GO Life Werbemodelle für wartende Kunden

19.03.19
Im Dezember lieferte Minichamps den Elektro-Kleinstwagen e.GO Life in drei Farben an den Fachhandel aus; wir berichteten     . Gleichzeitig erhielt der Vorbildhersteller zwei Werbemodelle, die man den wartenden Kunden als kleine Aufmerksamkeit zuschickte. Denn eigentlich sollte der Aachener Stadtflitzer bereits im Oktober 2018 an die Vorbesteller ausgeliefert werden. Doch weil die beteiligten Zulieferer das Gesamtfahrzeug abnehmen wollten, verzögert sich der Sart voraussichtlich auf April oder Mai 2019. Auf dem Genfer Salon wurde zudem die Kooperationsabsicht zwischen Volkswagen und e.GO Mobile bezüglich Elektroantrieben und des VW`schen modularen Elektrobaukastens (MEB) mitgeteilt.


Die beiden Werbemodelle tragen die Farben Blaumetallic und Weiß, also genau die beiden Lackierungen, in denen die ersten Serienfahrzeuge ab Frühjahr 2019 in Kundenhände gelangen sollen. Verpackt sind die H0-Miniaturen abweichend von den Serienmodellen in die Minichamps-Vitrinenverpackung der einstigen Resin-Serie im Maßstab 1:87 samt schwarzer Kartonhülle. Der Hersteller nutzt die beiden Werbemodelle ausschließlich als Kundenpräsente und verkauft sie derzeit nicht. Dennoch wollten wir die beiden Minichamps-Modelle an dieser Stelle zeigen.

Fotos: Mo87
Zur Webseite     Wiking
Unimog 406 als Servicefahrzeug im kleinen Wiking-Laden

19.03.19
Michi Bloeßl mag Wiking-Autos. Das war schon vor etwa zwei Jahren erkennbar, als der Ingelheimer seiner (leider zwischenzeitlich geschlossenen) Weinmanufaktur einen Unimog 406 als Werbeträger zur Seite stellte. Nun gibt`s die Wikinger auch ohne Wein, denn Bloeßl eröffnete den kleinen Wiking-Laden      – vorerst nur im Internet, doch ein kleines Ladengeschäft ist für die Zukunft durchaus denkbar. Erstes Sondermodell unter neuem Namen ist erneut ein Unimog der Baureihe 406 (1969-1971), diesmal als Kundendienstfahrzeug eines Landmaschinenhändlers mit lehmbrauner Karosserie ohne Firmenbeschriftung. Der Unimog U80 erhielt den Radsatz vom Kramer 280 Radlader, der ausgesprochen nah ans Vorbild kommt. Bei der weiteren Ausstattung lässt der Auftraggeber einen gewissen Spieltrieb erkennen und orderte allerlei passendes Zubehör aus dem Wiking-Fundus: Werkzeugkasten, Ölfass und Benzinkanister in karminrot, dazu zwei Gelblichter mit lehmbraunen Sockel und vier Ersatzräder gleicher Machart wie die Unimog-Bereifung.


Aus der produktionsbedingten Gesamtauflage von 464 Stück kommen 350 Exemplare zum Preis von 24,90 Euro ab sofort in den Verkauf. Der Bloeßl-Wein-Unimog aus dem Jahr 2017 ist für 19,90 Euro ebenfalls noch erhältlich; für die Zukunft sind weitere Wiking-Sondermodelle geplant, als nächstes ein noch unbekannter Porsche unter der Überschrift „Sportsfreunde“.
  • Unimog U80/406 "Landmaschinen-Service"
Fotos: Mo87
Zur Webseite     Schuco
Sechs formneue Porsche 911 im Handel

18.03.19
Wie versprochen liefert Schuco kurz nach der Spielwarenmesse die sechs Porsche-Miniaturen aus, die bereits als Messeneuheiten 2018 angekündigt worden waren. Das ist neben dem modernen Porsche 911 Turbo S der Baureihe 991.2 ein Quintett aus den 70ern und 80ern, nämlich der erste 911 Turbo 3.0 mit dem internen Code 930 aus den Vorbildbaujahren 1974-77 sowie die vollständige Carrera 3.2-Familie von 1984-89: also Coupé, Cabrio, Targa und der seltene Speedster als sturmumtoster Zweisitzer mit abgedeckten Fondsitzen und flacher Windschutzscheibe. Alle tragen sie das breite Heck der Serie ab 1984 und unterscheiden sich damit von Brekinas schmaleren 911 G-Modellen; die Kleinkunstwerke von High Tech Modell mit der breiten Karosserie behalten dennoch ihre Daseinsberechtigung. Neben den sechs Formneuheiten brachte Schuco auch eine schöne Farbvariante des Porsche 911 R der Baureihe 991 in Gulfblau mit orangefarbenen Details sowie den Airbus Helikopter H145 der DRF Luftrettung (ehemals Deutsche Rettungsflugwacht) in den Handel.


....weiter lesen     

 Classic Metal Works
Chevrolet "Task Force" Pickup angekündigt

18.03.19
Der US-Modellautohersteller CMW kündigt ohne Angabe eines Liefertermins die Task Force-Serie von Chevrolet an. Neben dem leichten Chevrolet Stepside Pickup des Jahrgangs 1955 ist auch ein Kofferaufbau geplant; wir nehmen an, hier handelt es sich um mittelschwere LKW. Denn Chevrolet nutzte traditionell dieselbe Kabine für leichte Pickups sowie mittelschwere und schwere Nutzfahrzeuge. Die Task Force-Serie erschien 1955 und blieb bis 1959 in Produktion; die jährliche Modellpflege brachte 1958 mit Doppelscheinwerfern eine deutliche Veränderung; frühere Baujahre unterschieden sich i.W. nur durch den Grill. Als mittelschweren LKW mit konventioneller Kabine sowie als Sattelzugmaschine in Low Cab Forward (LCF)-Ausführung bot Wiking diese Baureihe an, verkleinerte allerdings nicht den Pickup. Der erscheint bei CMW zunächst mit klassischer Stepside-Pritsche; eine Cameo-Ausführung mit glatten Flanken ist nach unseren Informationen für einen späteren Zeitpunkt geplant. Ebenfalls neu angekündigt ist ein Camper-Aufbau für den Ford Pickup von 1960. Im Auto World Store      des CMW-Partners Round 2, LLC fanden wir nun erste Fotos.


....weiter lesen     

 
<< Ältere Meldungen
    
Aktuelle Händlernews
Miniauto Newsletter downloaden msM87

eBay Angebote MB G-Klasse 2018